Wetter | Hof
1,9 °C

Helmbrechtser Wiesenfest 2019: Neues trifft auf Aktbekanntes

Helmbrechts - Die Organisation des Wiesenfestes läuft bereits seit Anfang des Jahres, nun aber werden die ersten Plakate aufgehängt und die ersten Flyer verteilt, denn in etwas mehr als drei Wochen geht es schon los.

Das Wiesenfest findet vom 19. bis 22. Juli wie gewohnt am Festplatz vor dem Schützenhaus statt. Dieses Jahr beginnt es mit dem Anstich des ersten Bierfasses zur Eröffnung um 17 Uhr, dabei fällt auch gleichzeitig der Startschuss für die erste Neuerung, die die Besucher dieses Jahr erwartet. Heuer findet nämlich die erste Helmbrechtser Stadtmeisterschaft im Bubblesoccer statt. Wer mit dem Begriff nichts anfangen kann hat diese Sonderform des Fußballs aber möglicherweise schon einmal gesehen. Die Spieler schlüpfen in übergroße, weiche und mit Luft gefüllte Plastikbälle, die als Rüstung fungieren sollen. Dann treten die menschlichen, an überdimensionierte Wasserbälle erinnernden Kugeln fußballspielend gegeneinander an. Im Gegensatz zur Bundesliga ist Körpereinsatz im Bubblesoccer aber durchaus erwünscht, denn der sorgt für den eigentlichen Spaß des Spiels. Wer bei dem Turnier mitmachen möchte ist herzlich dazu eingeladen, braucht aber noch vier weitere Mitspieler, denn es wird eine Mannschaftsstärke von fünf Spielern benötigt. Die Anmeldung ist bis zum 17. Juli möglich und soll an info@hofer-land-festwirte.de gerichtet werden.

Daneben gibt es natürlich auch Gewohntes wie das große Festzelt, in dem an den vier Abenden großartige Bands auftreten werden.  Am Freitag ist die Band Geile Zeit, samstags die Gruppe Echt Stark, am Sonntag die Original Töpener Blasmusik und zum Montagabend die Band Aischzeit zu sehen. Am Samstag ab 18 Uhr findet dann der Festumzug der Vereine statt, für den sich bereits knapp 1000 Vereinsmitglieder angemeldet haben. Die Schüler ziehen am Sonntag ab 13 Uhr und am Montag ab 13:30 Uhr durch die Straßen und präsentieren ihre einfallsreichen Kostüme. Ein weiteres Highlight ist das Feuerwerk am Sonntagabend bei Einbruch der Dunkelheit gegen 22 Uhr. Es bleibt allerdings abzuwarten ob die aktuelle Trockenheit anhält, denn dann ist das Feuerwerk nicht gefahrlos durchzuführen und muss unter Umständen abgesagt werden.

Platzreservierungen für das Festzelt werden von den Hofer-Land-Festwirten entgegengenommen, diese können am 17. und 18. Juli geäußert werden. Möglich ist dies entweder vor Ort, während die Festwirte mit dem Aufbau des Zeltes beschäftigt sind - also zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagabend - oder aber per E-Mail an die Adresse info@hofer-land-festwirte.de. Neben Helmbrechts bewirtet das vierköpfige Team mit seinen Helfern diesen Sommer auch die Feste in Bad Steben und Regnitzlosau.

Auch dieses Jahr können wieder Getränke- und Wertmarken bei der Stadtverwaltung Helmbrechts an der Stadtkasse im ersten Obergeschoss erworben werden. Dabei gibt es ein besonderes Angebot wenn gleich mehrere Marken auf einmal gekauft werden: Beim Kauf von zehn Bier- oder Getränkemarken müssen nur neun davon bezahlt werden. Die Festwirte und die Stadt Helmbrechts freuen sich schon auf ein fröhliches und friedliches Wiesenfest mit zahlreichen Besuchern.

Auf dem Bild zu sehen sind (v. li.) Christian Schwager und Tim Lehmann von den Hofer-Land Festwirten, sowie Verwaltungsleiter René Seifert mit den neuen Wiesenfest-Flyern und –Plakaten.

Quelle: Stadt Helmbrechts

Teile diesen Artikel: