4. November 2018 / Allgemeines

Erster DigiDay im Landratsamt

Die Resonanz auf die Themen und Expertenvorträge beim Digiday 2018 war groß

Erster DigiDay im Landratsamt

Hof - Die Kommunen und die Herausforderungen der Digitalisierung. Dafür braucht es zukunftssichere Lösungen, um das riesige Potenzial, das sich bei der Umwandlung in eine Kommune 4.0 bietet, auch auszuschöpfen. Laut einer aktuellen Umfrage des Instituts für Innovation und Technik (iit) und des Deutschen Städte- und Gemeindebunds (DStGB) unter dem Begriff „Zukunftsradar Digitale Kommune“ bewerten 91 Prozent der Kommunen den Mehrwert der Digitalisierung als hoch oder sehr hoch. Allerdings bezeichnen nur rund zehn Prozent der Städte und Gemeinden ihren aktuellen Stand bei der optimalen Vernetzung als gut.

Der Handlungsbedarf ist groß und der Wald der Vorschriften und Lösungen dicht. Deshalb hatte der Landkreis Hof zum ersten Mal den Digiday 2018 organisiert. Rund 30 Bürgermeister und Verwaltungsangestellte folgten der Einladung in den Sitzungssaal des Landratsames Hof. Experten informierten über die Möglichkeiten unter anderem in den Bereichen Social Media, Living Apps – zum Beispiel als Anwendung zum Vereinfachen von Verwaltungsvorgängen –, IT-Sicherheit, dem kommunalen Behördennetz oder der Einbindung von Geo-Portalen, um wichtige Daten – beispielsweise beim Suchen nach Ärzten, Ansprechpartnern in den Behörden oder einem Bebauungsplan – schnell und standortgenau zu veröffentlichen.

Die Resonanz auf die Themen und Expertenvorträge beim Digiday 2018 war groß, mit einem durchweg positiven Feedback. Der Digiday soll nach Meinung der Teilnehmer unbedingt wiederholt werden, und so gab es nach der Veranstaltung bereits Themenwünsche für den Dididay 2019. 

Quelle: Landratsamt Hof

Das könnte Dich auch interessieren:

Blitzer ab dem 29.11.
Allgemeines

100% Hof wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...
Blitzer ab dem 22.11.
Allgemeines

100% Hof wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...