8. Juni 2019 / Allgemeines

Begrüßung und Proklamation des Schlappenkönigs in neuer Form

Markgraf Friedrich kommt nach Hof

587. Hofer Schlappentag am 17. Juni:

Begrüßung und Proklamation des Schlappenkönigs in neuer Form – Markgraf Friedrich kommt nach Hof

Die Proklamation des neuen Hofer Schappenkönigs gehört zum Hofer Schlappentag so traditionell dazu wie der Weckruf, der Umzug oder das süffige Schlappenbier. Das wird auch am 17. Juni so sein. In diesem Jahr allerdings wird die Ausrufung des Siegers des Schlappenschießens um 9 Uhr am Hofer Rathaus in etwas veränderter Form stattfinden. „Ohne zu viel zu verraten: Kein Geringerer als Friedrich I., von Gottes Gnaden Markgraf zu Brandenburg, Burggraf zu Nürnberg und Graf zu Hohenzollern hat sich für die Veranstaltung angesagt“, so Oberschützenmeister Günter Hornfeck. Dabei handelt es sich um jenen Markgraf, der die Stadt Hof nach dem Überfall durch die Hussiten im Jahr 1430 einige Jahre von Steuern befreite, ihren Handwerkern aber zeitgleich die bis heute praktizierten Schießübungen zur Selbstverteidigung auferlegte. Die Besucher können also gespannt sein, was sich ihnen vor dem Hofer Rathaus bieten wird. Nach der Proklamation folgt wie gewohnt gegen 9.45 Uhr der Start des Festumzuges zum Hofer Schießhäuschen.

Bild: Proklamation des Hofer Schlappenkönigs durch Oberschützenmeister Günter Hornfeck

Quelle: Stadt Hof

Das könnte Dich auch interessieren:

Blitzer ab dem 29.11.
Allgemeines

100% Hof wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...
Blitzer ab dem 22.11.
Allgemeines

100% Hof wünscht Euch eine sichere Fahrt

weiterlesen...