Wetter | Hof
1,7 °C

Bayerischer Selbsthilfekongress tagt in Hof

Hof - Am Samstag, 16. November findet in der Freiheitshalle der Bayerische Selbsthilfekongress statt. Er steht unter dem Motto „Tragende Netze erleben

- Selbsthilfekompetenz im Gesundheitswesen“. Beginn ist um 9.30 Uhr, Ende gegen 16.30 Uhr. Schirmherrin ist Kerstin Schreyer, Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales. Mit dem Plenumsvortrag „Was heißt eigentlich Gesundheitskompetenz?“ von Prof. Dr. Armin Nassehi (Institut für Soziologie LMU München) und insgesamt sechs weiteren Angeboten sollen bestehende Netzwerke gestärkt und neue Kontakte herge stellt werden. In den Foren und Workshops geht es um Tinnitus, Patientenkompetenz, Netzwerken,  Achtsamkeit und Selbstmitgefühl, Bewegung als Gesundheitsprävention und die Spezialisierte Ambulante Palliative Versorgung.

Veranstaltet wird der Kongress von der Selbsthilfekoordination Bayern in Kooperation mit der Selbsthilfekontaktstelle der Diakonie Hochfranken.

Unterstützer sind die Arbeitsgemeinschaft der gesetzlichen Krankenkassen und ihrer Verbände in Bayern, Kassenärztliche Vereinigung Bayerns, Bayerische Landesapothekerkammer und Bayerischer Apothekerverband, Psychotherapeutenkammer. Die Anmeldung ist über www.seko-bayern.de möglich.

Die Selbsthilfekontaktstelle Hof ist vormittags unter Tel 09281 540390-590 erreichbar.

Quelle: Diakonie Hochfranken

Teile diesen Artikel: