Wetter | Hof
1,8 °C

Auto Klug übergibt 2.500 Euro im Rathaus

Hof - Bereits seit vielen Jahren engagiert sich die Firma Auto Klug aus Hof für bedürftige Familien und überreicht in der Vorweihnachtszeit einen Scheck im Rathaus. Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner und Bürgermeister Eberhard Siller freuen sich in diesem Jahr über 2.500 Euro. Der Betrag soll auf Wunsch des Spenders dazu verwendet werden, bedürftige Familien in der Stadt Hof zu unterstützen. Das Geld wird eingesetzt, um unbürokratisch und schnell zu helfen, wenn Familien, oft auch unverschuldet, in eine Notsituation geraten sind. Klaus Wulf, Fachbereichsleiter Jugend und Soziales der Stadt Hof, bedankte sich ebenso bei den Spendern für die Möglichkeit, dank dieses Geldes unmittelbar Hilfe leisten zu können.

Christina Glück, Juniorchefin des Unternehmens, erklärte, dass Auto Klug im Gegenzug auf große Kundengeschenke verzichtet.  Wenn man sehe, was man mit dem Geld bewegen könne, so sei dies die richtige Entscheidung, die auch unter den Kunden breite Akzeptanz erfahre.

Bild (v.l.):  Jörg Krauß (Vertriebsleiter Auto Klug), Bernd Strobel (Kaufmännischer Leiter Auto Klug), Klaus Wulf (Fachbereichsleiter Jugend und Soziales), Christina Glück (Juniorchefin Auto Klug), Bürgermeister Eberhard Siller, Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner

Quelle: Stadt Hof

Teile diesen Artikel: