7. November 2022 / Generationenmanager/in (m/w/d)

Generationenmanager/in (für 5 Jahre, Teilzeit)

Markt Stammbach

Die Marktgemeinde Stammbach liegt im Landkreis Hof in direkter Nachbarschaft zu den Landkreisen Bayreuth und Kulmbach. Die Gemeinde ist ländlich strukturiert und hat aktuell 2432 Einwohner, die sich auf Stammbach und seine sieben Ortsteile plus die dazugehörigen Einzelgehöfte verteilen. Stammbach pflegt landkreisübergreifend enge Kontakte zu anderen Kommunen und gehört zur Arbeitsgemeinschaft „Fränkisches Markgrafen- und Bischofsland“. Diese wurde 2008 als eine drei Landkreise übergreifende Gemeinschaft zur Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE) gegründet.

Aufgrund der erwarteten strukturellen und demographischen Entwicklungen der kommenden Jahre will die Kommune Strukturen schaffen, um diesen Entwicklungen möglichst adäquat begegnen zu können. Aus diesem Grund hat sich der Markt Stammbach für das Projekt „Marktplatz der Generationen“ des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales beworben und befindet sich seit Februar 2020 in der Projektphase. Die dabei formulierten Ziele, erarbeiteten Projekte und Maßnahmen sollen im Rahmen eines Quartierskonzepts fortgeführt, weiterentwickelt und ausgeweitet werden. Dabei liegt ein wichtiger Schwerpunkt bei der Zielgruppe der älteren Generation. Für die Koordination dieser Aufgabe suchen wir eine geeignete Fachkraft.

Die Teilzeitstelle ist befristet für die Projektdauer von fünf Jahren und wird durch das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Aufgabengebiet:

  • Das übergeordnete Ziel ist, die Infrastruktur und das Angebot für die ältere Generation so zu optimieren, dass ältere Menschen trotz der aktuellen Strukturdefizite möglichst lange in der Gemeinde und damit in der gewohnten Umgebung und Heimat bleiben können.
  • Es sollen die Seniorinnen und Senioren in allen Ortsteilen der Gemeinde angesprochen und insbesondere auch hochbetagte und hilfsbedürftige Menschen unterstützt werden.
  • Zur Optimierung der Lebensbedingungen und Lebensqualität sollen im Sinne eines ganzheitlichen Ansatzes die Wohnsituation und das Wohnungsangebot, die Nahversorgung und das Dienstleistungsangebot, das medizinische und pflegerische Angebot sowie die Möglichkeiten zur Begegnung und Engagement stets weiterentwickelt und verbessert werden.
  • Wichtig ist der Gemeinde der Aufbau einer Servicestelle, die als Koordinationsstelle für diverse (Hilfs-) Angebote fungieren soll. Dabei soll auch darauf geachtet werden, ältere Menschen durch spezielle Angebote nicht zu isolieren, sondern auch jüngere Generationen anzusprechen und die Begegnung und gegenseitige Unterstützung von Jung und Alt zu fördern.
  • Durch eine neutrale Beratung sollen ältere Menschen präventiv beraten werden. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass sich Problemlagen bereits im Vorfeld auflösen und sich entsprechende Kooperationspartner um die Belange der Seniorinnen und Senioren kümmern können.
  • Es soll ein engagiertes Quartiersmanagement etabliert werden, das bürgerschaftliches Engagement organisiert und vernetzt und als Ansprechpartner/in für Fragen des Älterwerdens zur Verfügung steht. Dabei werden eine enge Zusammenarbeit und Vernetzung mit allen relevanten Institutionen in der Gemeinde und im Landkreis Hof angestrebt.
  • Im Rahmen der Projektförderung ist die entsprechende Dokumentation ordnungsgemäß zu führen.

Unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik, Soziale Arbeit (Bachelor/Master) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Alternativ verfügen Sie über eine abgeschlossene Berufsausbildung im Gesundheits- bzw. Sozialbereich und haben sich z.B. über Fortbildungen im Bereich Coaching / Kommunikation / Sozialarbeit qualifiziert
  • Erfahrungen im Projektmanagement sowie im Bereich der Quartiersarbeit bzw. Sozialraumarbeit
  • Aufgeschlossenheit für neue Aufgaben, Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Kreativität, soziale Kompetenz, Empathie und selbstständige, zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise
  • gute EDV-Kenntnisse
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten:

  • einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, den Sie mit Ihren Kenntnissen und Erfahrungen aktiv unterstützen und mitgestalten können
  • flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten
  • einen gut ausgestatten Arbeitsplatz
  • leistungsgerechte tarifliche Entlohnung und Zusatzversorgung

Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Reisekosten anlässlich eines möglichen Vorstellungsgesprächs können nicht übernommen werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lichtbild, Lebenslauf, Zeugnisse). Bitte senden Sie Ihre Unterlagen bis spätestens 30. Juni 2022 an den Markt Stammbach, Rathausstr. 7, 95236 Stammbach, ausschließlich per E-Mail (pdf- oder ZIP-Datei, max. 5 MB) an folgende E-Mail-Adresse:  thorsten.tietze(at)stammbach.de

Für Auskünfte stehen Ihnen 1. Bürgermeister Karl Philipp Ehrler, Tel. 09256-9600912, oder Herr Tietze, Markt Stammbach, unter Tel. 09256-9600913, gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und Sie im Rahmen eines Vorstellungsgesprächs besser kennen zu lernen.

Ihr Ansprechpartner:

Herr Tietze
Rathausstraße 7
95236 Stammbach
thorsten.tietze@stammbach.de
09256-9600913

Markt Stammbach

Dir gefällt der Job?
Dann schau Dir hier genauere Informationen zum Unternehmen an!

Ihr Einsatzort

Um die Karte ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier Google Maps) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen
Teile diese Stellenanzeige